El Gordo Losprüfung

Die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie 2017

Am 22. Dezember 2017 war es wieder soweit und in der spanischen Weihnachtslotterie wurde „der Dicke“ ausgeschüttet. Die Teilnehmerzahl an der beliebtesten Lotterie Spaniens war wie gewohnt groß, gleichzeitig entdecken auch immer mehr Spieler aus dem Ausland den Nervenkitzel für sich.

Gewinnzahlen: Losnummer 71198 knackt den Jackpot

2,4 Milliarden Euro waren im Jahr 2017 im Gewinntopf der spanischen Lotterie. Wenig überraschend hat sich natürlich auch die Auslosung über einen langen Zeitraum gezogen. Ganze vier Stunden dauerte das Spektakel, das in Spanien Jahr für Jahr große Teile der Bevölkerung vor die Bildschirme lockt. Insgesamt rund 150.000 Spieler aus Deutschland haben im vergangenen Jahr an der Ziehung teilgenommen und für vier Spieler aus der Bundesrepublik gab es sogar den ganz großen Gewinn. Unter der Losnummer 71198 wurde „El Gordo“ ausgelost und verschaffte damit allen Losinhabern einen Gewinn von insgesamt 4.000.000 Euro. Die vier deutschen Spieler besaßen laut Glücksspiel-Vermittler „Lottoland“ allesamt ein Zwanzigstel-Los und durften sich damit jeweils über einen Gewinn von 200.000 Euro freuen. Im Gegensatz zu den spanischen Mitspielern haben die deutschen Gewinner übrigens gleich doppelt Glück: In der Bundesrepublik kann der Gewinn steuerfrei einkassiert werden.

Neben dem Hauptpreis gingen noch unzählige weitere Preise an die Mitspieler, die dazugehörigen Gewinnzahlen und Preise können immer am Tag der Ziehung ab 17 Uhr geprüft werden. Wer selber an der Lotterie teilgenommen hat, kann zudem auch von Deutschland aus bei der Loterías y Apuestas del Estado seine Losnummer eingeben und den Gewinn prüfen.

El Gordo Losprüfung

 

Ablauf der Ziehung ist in jedem Jahr gleich

Bei der El Gordo Ziehung in der spanischen Weihnachtslotterie handelt es sich um einen Prozess, der natürlich jedes Jahr gleich abläuft – und sich jedes Jahr über mehrere Stunden zieht. Das Spannende an dieser einzigartigen Ziehung, dass der Hauptpreis jederzeit fallen kann. In zwei verschiedenen Trommeln werden auf der einen Seite die Losnummern und auf der anderen Seite die Gewinne gezogen. Jede Losnummer wird so immer direkt einem Gewinn zugeordnet und natürlich kann auch jederzeit der Hauptpreis seiner Losnummer zugewiesen werden. Die entsprechenden Losnummer und Gewinne wurden übrigens von Schülern des „Colegio San Ildefonso“ vorgesungen – auch das hat bei dieser Ziehung der Superlative Tradition.

Verkauft wurden für die Lotterie im Jahre 2017 insgesamt 170 Serien, so dass alle 100.000 Losnummern insgesamt 170 Mal auftauchen konnten. Wie üblich, wurden vor allem Zehntel-Lose verkauft. Diese kosten im Vergleich zu einem ganzen Los nur ein Zehntel und waren 2017 für einen Preis von 20 Euro zu haben. Wer ein ganzes Los für die Ziehung erwerben wollte, musste im vergangenen Jahr demnach 200 Euro auf den Tisch legen.

Spektakel für die Massen

Jedes Jahr aufs Neue schafft es die Lotterie, die Spanier wie gebannt vor den Fernseher zu locken. Grund dafür ist nicht nur „El Gordo“, sondern auch die zahlreichen kleineren Gewinne locken viele Zuschauer und Spieler an. Die Ziehung gleicht zudem immer einem wahren Spektakel und wird von der Lotteriegesellschaft jedes Jahr erstklassig in Szene gesetzt. Trotz der langen Dauer von mehreren Stunden sind die Spanier immer wieder begeistert und freuen sich auf dieses Highlight in der Weihnachtszeit.

Wer die Ziehung in 2017 verpasst hat, aber nächstes Jahr unbedingt mit dabei sein möchte, kann die Teilnahme ganz einfach über das Internet abwickeln. Verschiedene Lottovermittler ermöglichen das Erwerben eines Loses, so dass neben Zehntel-Losen auch direkt ganze Lose gekauft werden können. Bevor allerdings das eigene Los im Internet erworben wird, sollte immer die Seriosität eines Anbieters unter die Lupe genommen werden. Immerhin lässt sich nur so garantieren, dass dieser einen möglichen Gewinn auch wirklich nach Deutschland überweist. Eine weitere Alternative um El Gordo Lose kaufen zu können, ist der nächste Urlaub in Spanien.

Lottoland Startseite

Bei Anbietern wie Lottoland kann man auch von Deutschland aus teilnehmen.

 

Internationale Lotterien werden zum Trend

In den letzten Jahren hat sich immer deutlicher gezeigt, dass die Nachfrage nach internationalen Lotterien steigt. El Gordo ist dabei sicherlich eine Besonderheit, da es sich um eine der populärsten Lotterien im europäischen Raum handelt. Aber auch Lotterien aus Amerika, wie zum Beispiel der Powerball, begeistern Jahr für Jahr mehr und mehr Spieler aus der ganzen Welt. Gut möglich also, dass „El Gordo“ schon im nächsten Jahr noch mehr Gewinner aus Deutschland vorweisen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.